Willkommen


Wir begrüßen Sie herzlich auf der Homepage der Evangelischen Kirchengemeinde in Siegburg-Kaldauen!

 

"Ostersteine ..." Vielleicht haben Sie einen bunt bemalten Stein gefunden mit der Adresse unserer Homepage auf der Rückseite. Dann ist es ein "Osterstein" - verziert, bemalt und "versteckt" für Sie - von Kindern, Jugendlichen und Erwachsenen aus unserer Kirchengemeinde!

 

Ein Stein spielt in der Ostergeschichte eine besondere Rolle. Als Jesus am Karfreitag gestorben war, legten seine Freunde ihn in ein Felsengrab. Ein großer Stein verschloss den Eingang.

 

"Wer rollt uns den Stein weg?" fragten am Sonntagmorgen die Frauen, als sie mit bangen Herzen zum Grab gingen, um ihren toten Freund nach jüdischer Sitte zu salben. "Wer wälzt uns den Stein von des Grabes Tür?" (Markus 14,3)

 

Aber als sie am Grab ankamen, war der Stein nicht mehr davor! Und ein Engel sprach zu ihnen: "Erschreckt euch nicht! Ihr sucht Jesus, den Gekreuzigten. Er ist nicht mehr hier, er ist auferstanden!" 

 

Ostern kam der Stein ins Rollen, - der Stein vor dem Grab mit dem gekreuzigten Jesus! Der Stein auf der Seele der Freundinnen und Freunde, - der Stein der Trauer, - der Stein der Verzweiflung, - der Stein der gestorbenen Hoffnung: Gott selbst hat ihn weggerollt! Das Grab ist leer! Jesus ist lebendig! Er ist wahrhaftig auferstanden!

 

In wenigen Tagen ist wieder Ostern. Diesmal kommen wir nicht in der Kirche zusammen, um das Fest zu feiern. Auch in der Kaldauer Friedenskirche müssen Gottesdienste und Versammlungen pausieren. Der Grund ist ernst: Wir müssen vermeiden, dass sich Menschen weiter mit dem gefährlichen Virus anstecken. Darum müssen wir Ostern diesmal getrennt voneinander zuhause feiern.  

 

Aber - Ostern feiern wir trotzdem! Gerade jetzt! Gottesdienste gibt es im Fernsehen, im Radio und im Internet. Wir hören die Botschaft, dass Jesus vom Tod auferstanden ist. Gott rollt den Stein weg von unserer Seele! Die bunten Ostersteine sind ein Zeichen: Es gibt HoffnungUns blüht das Leben - und nicht der Tod! 

 

Wir wünschen Ihnen allen:

Frohe, gesegnete, getröstete Ostern! 

 

Ihr Pfarrer 

Martin Kutzschbach

 

 

 

Und hier noch ein paar Tipps und Hinweise aus unserer Gemeinde: 

 

 

OSTERSTEINE

Ein Bild von Ihrem Osterstein können Sie per Whatsapp senden an 0157 52 893218 (Jugendleiteriun Beate Gehrmann). Zu sehen sind die Steine auf instagram unter:  evjugendkaldauen

 

 

UNSER TAGEBUCH

Jugendleiterin Beate Gehrmann hat junge Leute aus unserer Gemeinde eingeladen, uns von ihrem Alltag in dieser Zeit zu berichten - alles zu finden unter "Unser Tagebuch" https://www.ev-kirche-kaldauen.de/index.php/unser-tagebuch - und das wird laufend ergänzt! 

  

 

GOTTESDIENSTE, ANDACHTEN, IMPULSE FÜR JEDEN TAG

Inzwischen gibt es eine große Zahl von Angeboten, darunter auch Liveübertragungen und Podcasts von Gottesdiensten und Andachten. Viele Hinweise finden Sie mit einem Klick auf: 

https://www.ekd.de/kirche-von-zu-hause-53952.htm

Fernsehgottesdienste gibt es im ZDF sonntags ab 9.30 Uhr - katholische und evangelische Gemeinden wechseln sich ab. In der Mediathek - siehe Link - sind die letzten Gottesdienste auch abrufbar. 

https://www.zdf.de/gesellschaft/gottesdienste 

Tägliche Andachten und Nachrichten aus den Gemeinden und Einrichtungen unseres Kirchenkreises finden Sie auf der Seite:

https://www.ekasur.de 

und hier auch täglich ein Mutmach-Video aus unserer rheinischen Landeskirche:

http://story.ekir.de/corona

Wer an jedem Morgen eine Mail mit interessanten und anregenden Impulsen zur biblischen Tageslosung geschickt bekommen möchte, kann an

Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

schreiben - etwa mit der formlosen Nachricht: "Bitte senden Sie mir auch Ihre Auslegung zur Tageslosung." Die Zusendung verpflichtet zu nichts, Namensnennung ist nicht nötig. Und die Texte sind oft sehr, sehr gut! 

 

GLOCKEN LÄUTEN ÖKUMENISCH

An jedem Abend um 19.30 Uhr läuten die Glocken der beiden Kaldauer Kirchen gemeinsam und rufen zum Innehalten und zum Gebet für die Kranken, Sterbenden, Trauernden und Geängstigten. Wir bitten Gott um Kraft für die Helferinnen und Helfer, um Trost und Zuversicht - und um Bewahrung in dieser Not. 

 

 

HILFE BEIM EINKAUF
Damit ältere oder vorerkrankte Menschen möglichst beruhigt und doch gut versorgt zu Hause bleiben können, bietet die Evangelische Kirchengemeinde Siegburg-Kaldauen ab sofort einen kostenlosen Einkaufsservice in den Stadtteilen Kaldauen, Stallberg und Seligenthal an.


InteressentInnen wenden sich gerne montags bis freitags in der Zeit von 10 bis 12 Uhr an das Diakoniebüro der Kirchengemeinde unter der Telefonnummer 02241 91 75 92 und besprechen dort alles Weitere mit den Mitarbeiterinnen.


Auch freiwillige HelferInnen ab 18 Jahren werden weiterhin gesucht. Nähere Infos hierzu gibt es, neben der genannten Kontaktstelle, auch bei der Diakonin Beate Gehrmann unter 0157 52 893218.

 

SIE DÜRFEN UNS GERNE ANRUFEN!

Und natürlich bleiben wir für Sie  erreichbar - und können Ihnen am Telefon zuhören und Sie beraten (Gemeindebüro: 38 13 27, Pfarrer Martin Kutzschbach: 91 75 93, Diakonin und Jugendleiterin Beate Gehrmann, Diakonin Margitta Reinhardt: 91 75 92). Machen Sie davon bitte Gebrauch. Wir haben Zeit für Sie! 

 

 

 

 


RSS Button Twitter Button Facebook Button